News

Hier erfahrt ihr alles... Neue

Infektionsschutz in der Schule Ab 30. April 2022

29.04.2022

Liebe Eltern,

durch Anpassung der Thüringer Verordnung zum Infektionsschutz gelten ab Montag folgende Regularien in der Schule:

 

1. Der bisherige Erlass zur Befreiung von der Teilnahme am Präsenzunterricht bleibt bis zum 27.05.2022 bestehen

 

2. Tests:

Für die nächste Woche bleibt es bei einer Testpflicht für alle SchülerInnen, die nicht geimpft oder genesen sind.

 

Ab übernächste Woche (09.05.2022) bis zum 27.05.2022 wird eine wöchentliche Testung auf freiwilliger Basis angeboten.

Falls Ihr Kind daran NICHT teilnehmen soll, bitten wir um eine formlose, kurze, schriftliche Mitteilung.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie einen gesunden und fröhlichen Start in den Mai:)

Update: Unterricht nach den Ferien

04.01.2022

Liebe Eltern,

 

für den Rest dieser Woche und für nächste Woche starten wir für alle Kinder mit eingeschränktem Präsenzbetrieb.

Eine Betreuung kann bis 15:00 Uhr sichergestellt werden. Frühhort findet nicht statt.

Je nach Lage ist leider immer mit kurzfristigen Änderungen zu rechnen. Bitte informieren Sie sich deshalb regelmäßig auf unserer Website.

 

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in das neue Jahr 2022. Bleiben Sie gesund!

Wir wünschen allen Kindern und Familien ein GLückliches Neues Jahr

30.12.2021

Liebe Eltern,

nach der neuen  Allgemeinverfügung vom 28. Dezember 2021 gelten folgende Regeln für den Schulbetrieb nach den Ferien:

 

Am 3. und 4. Januar wird der Unterricht in der Schule, wie geplant, ausgesetzt. Eine Notbetreuung für dringende Fälle kann ohne Voraussetzungen besucht werden.

 

Die Schulen sind aufgefordert, die aktuelle Infektionslage vor Ort festzustellen. Hierfür benötigen wir Ihre Hilfe.

Welche Schülerinnen und Schüler (sowie schulisches Personal) sind aktuell infiziert, befinden sich in Quarantäne oder sind bereits seit kurzem genesen?

Bitte teilen Sie uns bis spätestens Montag telefonisch oder per Mail mit, wenn auf Ihr Kind einer oder mehrere der drei genannten Punkte zutrifft.

Schüler, die in den Ferien an Corona erkrankt waren und die Notbetreuung oder später den Unterricht besuchen, bringen bitte einen Genesungsnachweis mit.

Mit diesen Informationen und den Ergebnissen der Tests, die weiterhin 2x pro Woche verpflichtend für alle Kinder sind, wird schulspezifisch festgelegt, in welcher Form der Unterricht ab 5. Januar 2022 umgesetzt wird. Vorläufig geplant ist ein eingeschränkter Präsenzunterricht in festen Gruppen.

 

NEU: Verpflichtendes Tragen einer FFP2- oder OP-Maske:

Ab Montag gilt auch für Kinder unserer Schule das Tragen einer qualifizierten Gesichtsmaske/OP-Maske als verpflichtend. Stoffmasken, Alltagsmasken oder Schals genügen nicht mehr.

Für genügend "Maskenpausen" an der frischen Luft wird gesorgt;)

Bitte sorgen Sie dafür, dass die Maske täglich gewechselt wird und geben Sie auch ein oder mehrere Ersatzmasken in den Ranzen.

 

Betretungsverbot des Schulgeländes - Symptome:

Bei folgenden Symptomen darf das Schulgelände nicht betreten werden:

- Husten, infektiöse Entzündung der Nasenschleimhaut - Schnupfen

- Bauchschmerzen, Durchfall, Erbrechen

- Kopf- und Gliederschmerzen

- Störung des Geruchs- bzw. Geschmackssinns

- akute Bronchitis, Pneumonie, Atemnot oder Fieber über 38°C

Da es in den Wochen vor Weihnachten immer wieder vorkam, dass einige Kinder mit starkem Husten und laufender Nase trotzdem zur Schule kamen, bitten wir höflichst um Beachtung des Betretungsverbotes. Lassen Sie Ihr Kind zu Hause, wenn es eines oder mehrere der Symptome aufweist.

 

Jeweils am Donnerstag wird die Infektionslage in der Schule neu bewertet und die weitere Organisation des Unterrichts in der kommenden Woche festgelegt. Bleiben wir im eingeschränkten Präsenzbetrieb, erhalten Sie KEINE weitere Information. Müssen wir in den Wechsel- oder Distanzunterricht gehen, werden Sie hier und per Mail informiert.

Hier noch einmal zum Informieren der Link zum Thüringer Bildungsministerium:

22.12.2021

Liebe Eltern,

wie (bis jetzt) aus der Presse zu entnehmen ist, fällt an den ersten beiden Tagen nach den Ferien (3. und 4. Januar) der Unterricht aus.

 

Ab 5. Januar bis voraussichtlich zum 14. Januar gehen alle Schulen in den Distanzunterricht. Das heißt, alle Kinder lernen zu Hause weiter in ihren farbigen Lernplänen. Entsprechende Materialien, außer den Arbeitsheften, sind in der Cloud zu finden. Eine Anleitung für die Erstklässler erhalten Sie Anfang Januar.

 

Eine Notbetreuung für die Zeit des Distanzunterrichts für Ihr Kind kann nur angeboten werden, wenn Sie in einer kritischen Infrastruktur arbeiten. Eine Bescheinigung vom Arbeitgeber muss vorgelegt werden. Welche Tätigkeiten dies betrifft, liegt leider noch nicht vor.

 

Ab dem 17. Januar ist Wechselunterricht geplant. Detaillierte Informationen bekommen Sie ebenfalls Anfang Januar.

 

Sobald das Bildungsministerium die entsprechenden Informationen veröffentlicht, werden wir die Seite für Sie zum genaueren Nachlesen verlinken.

Und hier ist es schon:

Regulärer Unterricht wird ausgesetzt

22.12.2021

Liebe Eltern,

aufgrund der zu erwartenden Entwicklungen der Pandemie, plant unser Bildungsministerium, den Unterricht an den ersten beiden Schultagen nach den Weihnachtsferien auszusetzen. Am 3. und 4. Januar findet kein regulärer Unterricht statt.

Die Eltern werden dringend gebeten, ihre Kinder an diesen beiden Tagen nicht zur Schule zu schicken.

 

In begründeten Ausnahmefällen wird eine Notbetreuung von 7 Uhr bis 15 Uhr angeboten.

Sollten Sie auf eine Notbetreuung angewiesen sein, melden Sie Ihr Kind bitte bis heute 15 Uhr telefonisch im Hort an - 234996 -.

Sollten Sie dies nicht schaffen, ist eine Anmeldung per Mail bis zum 27. 12. möglich.

 

Da die konkreten Beschlüsse noch nicht gefasst sind, ist es möglich, dass sich kurzfristige Änderungen ergeben können.

 

Liebe Eltern, es wird in verschiedenen Kreisen auch über einen möglichen Wechselunterricht ab dem 5. Januar spekuliert.

Bitte verfolgen Sie hierzu die Medien in den nächsten Tagen. Wir werden Sie, sobald wir Näheres wissen, auf diesem Wege informieren.

 

Wir wünschen Ihnen, trotz dieser wieder sehr kurzfristig mitgeteilten Maßnahmen, ein schönes Weihnachtsfest und allen Kindern einen fleißigen Weihnachtsmann:)

Präsenzpflicht ab Montag ausgesetzt

15.12.2021

Liebe Eltern, wie Sie vielleicht schon der Presse entnommen haben, wird in Thüringen für die nächste Woche (Mo - Mi) die Präsenzpflicht ausgesetzt. Das heißt, Ihr Kind darf an diesen Tagen zu Hause lernen.

Wenn Sie diese Möglichkeit nutzen möchten, genügt eine kurze Mail an die Schule oder ein Anruf im Sekretariat.

Zum Lernen zu Hause kann Ihr Kind die mitgebrachten Arbeitsmittel und natürlich auch die Schulcloud nutzen.

Kinder der Eulen- und Fledermausklasse dürfen in diesen 3 Tagen gern die Materialien zum Advent in der Cloud bearbeiten.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben ein "Frohes Fest" und einen guten Rutsch ins neue Jahr bei bester Gesundheit

Ihre Mitarbeiter der Naturparkschule Leutenberg

ADVENT in der Cloud

06.12.2021

Für alle Kinder der Eulen- und Fledermausklasse, die zur Zeit zu Hause sein müssen

Liebe Kinder,

in der Schulcloud findet ihr ab sofort den Ordner "ADVENT ADVENT - Weihnachtliches für Kinder zu Hause".

Dort dürft ihr gern ein bisschen stöbern und euch etwas zum Malen, Basteln und Denken aussuchen.

Viel Spaß damit!

Hortbetreuungszeit ab Donnerstag Verkürzt

06.12.2021

Liebe Eltern,

aus personellen Gründen können wir ab Donnerstag, den 09.12.2021 die Hortbetreuung am Nachmittag nur noch bis 15:00 Uhr anbieten, um den Unterrichtsvormittag abzudecken und um Wechselunterricht zu vermeiden.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund!

Weihnachtsprogramm entfällt

22.11.2021

Liebe Kinder, liebe Eltern,

auch in diesem Jahr wird unser, im Dezember geplantes, Weihnachtsprogramm im Rathaussaal aufgrund der hohen Inzidenzwerte entfallen.

Verkehrserhebung - Befragung von Schulkindern

18.11.2021

Liebe Eltern,

der Verkehrsverbund Mittelthüringen bittet um Kenntnisname:

 

Der Verkehrsverbund Mittelthüringen wird auch in unserem Landkreis bis Ende Juni 2022 eine Befragung zum Nutzungsverhalten der Fahrgäste in Bus und Bahn durchführen.

Dabei sollen auch Schulkinder zu ihrem Schulweg interviewt werden.

Die Interviewer sind von der Firma Omnitrend. Sie stellen sich namentlich vor und zeigen ihren Ausweis.

Die Schüler werden nur um Einsicht in den Fahrschein (Buskarte) gebeten und zu ihrer Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel befragt. Es werden keinerlei personenbezogene Daten aufgenommen und die Teilnahme ist freiwillig.

 

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Kind, damit es nicht verunsichert wird, falls es angesprochen werden sollte. Und besprechen Sie auch, ob es Fragen beantworten darf oder nicht.


Weitere Infos zur Fahrgastbefragung finden Sie unter:

www.vmt-thueringen.de

 

Dankeschön

Altpapiersammlung:)

Betreuung im Hort

08.11.2021

Liebe Eltern,

die Betreuungszeit im Hort kann bis auf Weiteres bis 16 Uhr angeboten werden:)

Eine Betreuung im Frühhort ist zur Zeit nicht möglich.

Nach den Herbstferien

05.11.2021

Liebe Eltern,

wie Sie sicherlich schon den Medien entnommen haben, wird sich unser Landkreis zum Schulbeginn am Montag in Warnstufe 3 befinden.

Sobald wir nähere verbindliche Informationen und daraus resultierende Maßnahmen erhalten, werden wir Sie über die NEWS der Website informieren.

 

Die Testpflicht für die kommenden zwei Wochen bleibt auf jeden Fall bestehen.

 

Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind genügend Masken dabei hat, da diese voraussichtlich auch während des Unterrichts und Hortnachmittages getragen werden müssen.

 

Aufgrund der zu erwartenden Maßnahmen in Stufe 3, sowie unserer weiterhin sehr angespannten personellen Lage, ist eine Betreuung im Frühhort vorerst nicht möglich.

Die Betreuung am Nachmittag wird vorläufig bis 16 Uhr abgesichert. Kurzfristige Änderungen ab Dienstag können sich am Montag noch ergeben. Bitte schauen Sie am Montagnachmittag zur Sicherheit noch einmal hier vorbei.

 

Liebe Eltern, ... es ist mal wieder Freitag:( Tut uns leid.

Kommen Sie trotzdem gut durch die nächste Zeit und vor allem bleiben Sie gesund!

Landkreis erreicht Warnstufe 2

01.10.2021

Liebe Eltern,

 

da sich der Landkreis Saalfeld-Rudolstadt in Corona-Warnstufe 2 befindet, gibt es an unserer Schule ab sofort ein verbindliches Testangebot (2x wöchentlich).

Wenn Ihr Kind das Testangebot nicht in Anspruch nehmen soll, teilen Sie uns das bitte schriftlich mit. Dann muss Ihr Kind allerdings im Unterricht und im Schulhaus eine Mund-Nasen-Bedeckung nach Paragraph 17 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 oder Nr. 2 KiJuSSp-VO tragen.

Wir bitten um Beachtung.

Warnstufe 1 - Testangebot am Donnerstag, den 30.09.2021

28.09.2021

Liebe Eltern,

unser Landkreis befindet sich ab heute in der Warnstufe 1 (gelb).

 

Dies bedeutet, dass Ihren Kindern am Donnerstag wieder ein Testangebot unterbreitet werden kann.

Wenn Sie Ihr Kind testen lassen möchten, genügt ein formloser, unterschriebener Antrag, den Ihr Kind in der Schule abgibt.

 

ACHTUNG: Kinder, die an der AG Ballsport bei Herrn Sysk teilnehmen, müssen tagesaktuell negativ getestet sein.

Der Test am Vormittag in der Schule ist ausreichend. Also Antrag nicht vergessen;)

 

Bitte informieren Sie auch andere Eltern. Vielen Dank.

ACHTUNG! UNBEDINGT LESEN & FORMULAR mit zur Schule schicken

03.09.2021

Liebe Eltern, unter folgendem Link findet ihr die neue Allgemeinverfügung für Kindereinrichtungen, Schulen usw.:

In den ersten zwei Schulwochen besteht eine TESTPFLICHT für alle Schüler. Hierzu müssen die Eltern am Montag eine Erklärung zur Teilnahme abgeben. Das Formular findet ihr hier:

Tut uns leid, dass uns diese Informationen immer erst kurz vor Ultimo erreichen:( Bitte informieren Sie auch andere Eltern.

Willkommen zum neuen Schuljahr:)

02.09.2021

Wir freuen uns, alle Kinder in der nächsten Woche begrüßen zu dürfen und hoffen, ihr hattet erlebnisreiche und erholsame Ferien.

Wir starten für die Lernstufen 2 bis 4 am Montag um 7.30 Uhr ins neue Schuljahr.

Bringt ruhig alle Materialien gleich mit, die ihr für die Schule besorgt habt.

 

Wie auch schon im letzten Jahr, dürfen eure Eltern euch bis vor die Eingangstür begleiten.

Durch den Flur bis zu euren Plätzen tragt ihr, ebenfalls wie gewohnt, eure Maske.

Für die nächsten zwei Wochen steht auch wieder das Testen (2x wöchentlich) auf dem Plan. Näheres können eure Eltern in Kürze hier nachlesen. Die entsprechende Verordnung wird derzeit noch überarbeitet.

 

Drücken wir alle die Daumen, dass in diesem Schuljahr der Unterricht in der Schule stattfinden kann. Wir freuen uns auf euch:))

Eure Erzieher und Lehrer

Wochen vom 12.07. bis 23.07.

14.07.2021

Liebe Eltern, bis zum Schuljahresende bestehen die im Beitrag vom 25.06. aufgeführten Einschränkungen der Betreuungszeiten im Hort aufgrund der personellen Situation weiter:(

Testpflicht entfällt

29.06.2021

Liebe Eltern, bitte beachten Sie folgende Information des Bildungsministeriums:

 

Liebe Eltern, liebe Schüler,

 

bundesweit und auch in Thüringen haben sich die Inzidenzwerte in den letzten Woche erfreulich entwickelt. Wir befinden uns endlich wieder in Phase GRÜN! Die befristeten schulbezogenen Regelungen des Bundesinfektionsschutzgesetzes („Bundesnotbremse“) enden zum 30. Juni 2021. Die Thüringer Verordnungen werden zum 1. Juli 2021 aktualisiert. Das TMBJS hat über die Perspektiven ab 1. Juli informiert:

 

 

 

Wöchentliche schulische Testungen

 

Die aktuelle wöchentliche Testverpflichtung (Bundesinfektionsschutzgesetz) entfällt und wird ab 01. Juli 2021 durch ein freiwilliges wöchentlich zweimaliges Testangebot für Schülerinnen und Schüler sowie pädagogisches Personal bis Schuljahresende ersetzt.

 

 

 

Präsenzunterricht

 

Ab 01. Juli 2021 befinden sich alle Schülerinnen und Schüler wieder im Präsenzunterricht.

 

 

 

Detaillierte Hinweise hierzu können Sie demnächst den aktualisierten FAQ entnehmen (https://bildung.thueringen.de/ministerium/coronavirus/schule).

 

 

 

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Kind getestet wird, genügt ein schriftlicher Vermerk Ihrerseits, den Ihr Kind beim Klassenleiter abgibt.

Betrifft Wochen vom 28.06. - 09.07.

25.06.21

Liebe Eltern, aufgrund unserer personellen Situation in der nächsten Woche wird es zu Einschränkungen der Stundentafel und der Hortbetreuungszeiten kommen.

 

Der Frühhort ENTFÄLLT.

 

Unterrichtsschluss ist täglich spätestens nach der 4. Stunde.

 

Am Mittwoch für Schwarzstörche und Feuersalamander Unterricht nach Plan wegen Englisch.

 

Mögliche Betreuungszeit im Hort täglich bis 16 Uhr

 

Bei Fragen melden Sie sich bitte am Montag telefonisch im Sekretariat.

 

Vielen Dank

Präsenzunterricht für ALLE:)

31.05.2021

Liebe Kinder, liebe Eltern,

heute einmal erfreuliche Nachrichten: ab Mittwoch, den 02. Juni dürfen wieder alle Kinder zur Schule kommen.

 

Die Maskenpflicht im Unterricht bleibt vorerst bestehen, ebenso die 2-malige Testpflicht pro Woche.

 

Wechselunterricht für alle Klassenstufen

20.05.2021

Liebe Eltern,

für die Schulen unseres Landkreises gilt nun Phase Gelb II und die Kinder lernen im wöchentlichen Wechsel in der Schule und zu Hause. Eine Notbetreuung wird angeboten.

 

Am kommenden Mittwoch, den 26.05.2021, geht es für die Kinder der Eulen und Fledermäuse Gruppe 1 in der Schule los.

In der Woche ab 31.05. kommen die Kinder der Gruppe 2 zur Schule.

 

Die Feuersalamander und Schwarzstörche fangen mit den Drittklässlern am Mittwoch an. In der darauffolgenden Woche sind die Viertklässler an der Reihe.

 

Morgen werden Sie noch per Mail informiert.

Nicht vergessen;)

18.05.2021

Liebe Kinder, liebe Eltern,

nur zur kurzen Erinnerung: am Freitag, den 21.05. und am Dienstag, den 25.05. liegen die beiden schulfreien Tage für das laufende Schuljahr.

An diesen Tagen müssen keine Schulaufgaben erledigt werden.

Wir wünschen euch und euren Familien "Frohe Pfingsten":)

Präsenzunterricht für Viertklässler ab Montag, 26.04.

23.04.2021

Liebe Eltern, ab Montag tritt das neue Bundesinfektionsschutzgesetz in Kraft und damit auch einige Änderungen bezüglich des Schulbetriebes.

Lesen Sie hierzu die Ausführungen des Thüringer Bildungsministeriums:

 

https://bildung.thueringen.de/aktuell/bundes-notbremse-tritt-in-kraft

 

Ab Montag findet für die Viertklässler Präsenzunterricht in der Schule statt.

 

Ebenfalls neu ist die verpflichtende Teilnahme 2x wöchentlich an den Schnelltests, um das Schulgebäude betreten zu dürfen.

Dies gilt für alle Schüler, die zum Präsenzunterricht kommen und natürlich auch für die Kinder in der Notbetreuung.

 

Geschlossene Schulen im Landkreis ab Montag

15.04.2021

Liebe Eltern,

 

ab Montag, den 19.04.2021, werden die Schulen in unserem Landkreis für voraussichtlich 2 Wochen geschlossen.

 

Die Kinder arbeiten zu Hause weiter an ihren farbigen Plänen.

In der Schulcloud sind vielfältige Materialien zum Bearbeiten und Üben vorhanden.

Ebenso können die Kinder, wie schon gewohnt, mit der Anton App und der Antolin App üben.

 

Benötigt Ihr Kind neue Materialien, braucht Hilfe oder Sie haben Fragen, setzen Sie sich auf üblichem Weg mit dem Klassenleiter in Verbindung.

 

Für die Notbetreuung gelten die bisherigen Regelungen.

Bitte melden Sie Ihr Kind nur an, wenn Sie wirklich KEINE andere Betreuungsmöglichkeit finden, um auch hier die Kontakte so gering wie möglich zu halten.

 

Sollte Ihr Kind die Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, beachten Sie bitte, dass auch während dieser Zeit die Maskenpflicht gilt.

 

In der Notbetreuung findet KEIN Unterricht statt. Die Schüler haben die Möglichkeit, selbstständig an ihren Plänen zu arbeiten.

Elternbrief zur Teststrategie

12.04.2021

Liebe Eltern, hier der offizielle Elternbrief zur Teststrategie an Thüringer Schulen:

Download
210412 Elternbrief Teststrategie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Hinweise zum Lollitest - Widerspruchformular

11.04.2021

Liebe Eltern,

ab Donnerstag, den 15.04.2021, gilt folgendes Prozedere bezüglich der Einwilligung zur Selbsttestung der Schüler:

 

Durch die Eltern ist eine Widersprucherklärung abzugeben, wenn an der Durchführung der Selbsttestung in der Schule keine Teilnahme erfolgen soll. Die Widerspruchserklärung ist unter folgendem Link abrufbar.

 

https://bildung.thueringen.de/fileadmin/2021/2021-03-26_Selbsttest_Widerspruch_u_Datenschutz.pdf

 

Die Eltern/Sorgeberechtigten tragen die Verantwortung dafür, dass die Widerspruchserklärung die Schule rechtzeitig erreicht.

Bitte beachten Sie, dass eine Zusendung über E-Mail-(Anhang) in diesem Fall nicht möglich ist. Liegt der Schule die Widerspruchserklärung vor, wird der Schülerin/dem Schüler kein Selbsttest ausgehändigt. Sie/er nimmt an der Selbsttestung in der Schule nicht teil. Sie können die Widersprucherklärung jederzeit mit zukünftiger Wirkung rückgängig machen.

Maskenpflicht im Unterricht für alle Jahrgangsstufen

Zum Unterrichtsstart am Montag besteht für alle Klassenstufen eine Maskenpflicht im Unterricht.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind eine geeignete Maske mitbringt.

 

SCHALS oder TÜCHER bitten wir, nicht zu verwenden!!

Lollitests am Montag

09.04.2021

Liebe Eltern,

heute Nachmittag sind die Lollitests für die Kinder doch noch pünktlich eingetroffen.

Damit Sie sich ein Bild machen können, wie der Test gehandhabt wird, hier ein Foto der Gebrauchsanleitung:

Hier können Sie sich ein Video zur Anwendung der Lollitests anschauen:

Wenn Sie weitere Fragen haben oder sich eingehender informieren möchten, werden Sie auf der Seite des Thüringer Bildungsministeriums fündig:

Schule nach den Osterferien

09.04.2021

Liebe Eltern,

da bei der gestrigen Kultusministerkonferenz wieder keine bundeseinheitliche Einigung gefunden werden konnte, gilt für die Thüringer Schulen weiterhin die Stufe "gelb" mit eingeschränktem Regelbetrieb.

Das heißt, wir bleiben im wöchentlichen Wechsel zwischen Präsenzunterricht in kleinen Gruppen und Distanzunterricht.

Die Gruppe, welche direkt vor den Osterferien zu Hause gelernt hat, kommt am Montag zur Schule und umgekehrt.

Zum Thema Testen können wir Ihnen noch keine Informationen geben, da wir noch keine Tests für Grundschüler bekommen haben. Sobald wir Näheres wissen, werden Sie unverzüglich informiert;)

Erreichbarkeit Des Sekretariats der Schule

Montag
Telefonisch im Sekretariat von 7.00 - 14.30 Uhr oder per Mail

 

Dienstag

Telefonisch im Sekretariat von 7.00 - 14.30 Uhr oder per Mail

 

Mittwoch

Per Mail

 

Donnerstag

Per Mail

 

Freitag
Telefonisch im Sekretariat von 7.00 - 12.00 Uhr oder per Mail

HINWEIS: Die Öffnungszeiten des Sekretariats und damit die telefonische Erreichbarkeit sind unter Vorbehalt gültig, da der Einsatz des Personals an die jeweilige Lage angepasst werden könnte.